Soziale Netzwerke für soziale Transformation

65605_10151445816662536_710074199_n

Sri Sri Ravi Shankar:

Die Medien sind immer schon ein bedeutender Grundpfeiler der Gesellschaft gewesen. Ihre Aufgabe besteht nicht nur darin, Ereignisse zu dokumentieren, sie sind auch an der öffentlichen Meinungsbildung beteiligt. Das gibt ihnen eine machtvolle Position innerhalb einer Demokratie, und wo es Macht gibt, besteht auch immer die Möglichkeit des Machtmissbrauchs. In manchen Ländern sollen Medienkonzerne durch eine gezielt gelenkte Darstellung von Menschen und Ereignissen die Wahlen manipuliert haben. Auch in Indien sind vor einiger Zeit Verbindungen zwischen Prominenten in den Medien und bestimmten Politikern ans Licht gekommen.
Der Medienraum hat sich durch das Aufkommen der Social Media verändert. Durch die Social Media hat die Öffentlichkeit überall Augen und Ohren. Sie muss sich nicht auf ein paar Kamerateams oder wenige Fernsehsender beschränken. Die Social Media sind eine Plattform, welche die öffentliche Meinung aufzeigt, und die nicht so leicht manipuliert werden kann. Sie reflektiert den Puls der Gesellschaft. Selbst traditionelle Mediensender behalten die bei Social Media laufenden Trends im Auge.
In der jüngsten Vergangenheit haben uns die Social Media Zugang zu vielen neuen Topnachrichten ermöglicht. Neben sozial äußerst wichtigen und relevanten Angelegenheiten haben die Social Media auch die Kluft zwischen Regierung und Bevölkerung aufgezeigt. Die Menschen sind sich stärker darüber bewusst, was mit unseren Führungspersönlichkeiten los ist, und tauschen Berichte über sie beeinträchtigende Rechtsvorschriften und politische Maßnahmen aus. Vorbei sind die Tage, da die Regierung hinter verschlossenen Türen Gesetze verabschieden konnte, während die Öffentlichkeit es monatelang nicht erfuhr. Dank der Social Media finden Diskussionen über politische Belange und ihre Auswirkungen unmittelbar statt und werden umfassend verbreitet.
Manche Politiker leben gut und erfolgreich, indem sie Gemeinden voneinander fernhalten und sie gegeneinander ausspielen, um sich so ihre Wählerschaft zu sichern. Da die Grenzen zwischen den Menschen sich durch die sozialen Netzwerke verwischen, und sie bewusster und besser informiert sind, wird es nicht mehr so leicht sein, so etwas zu tun. Man muss bewusster und wachsamer sein, will man Vorträge halten oder Statements abgeben. Die Menschen durchschauen jegliche Tricks, denen ein verstecktes Motiv zugrunde liegt, und jedes Zeichen einer engen Mentalität wird einer scharfen Kritik unterzogen.
Genauso wie alle anderen machtvollen Instrumente sollten auch die Social Media mit äußerster Sorgfalt und Verantwortung genutzt werden, denn andernfalls kann der Gesellschaft dadurch Schaden zugefügt werden. Bei den Unruhen in London von 2011 machten die Brandstifter weitgehend von den sozialen Medien Gebrauch, um ihre Angriffe zu planen und durchzuführen. Vor Kurzem wurden in Indien die sozialen Medien dazu missbraucht, Panik unter den Menschen zu verbreiten, die aus nordöstlichen Staaten stammten und in Bangalore und Hyderabad lebten, was zu einem massiven Exodus in die Heimat führte.
Trotzdem sind die Social Media – durch ihr Potenzial, Menschen zusammenzubringen – in ihrer Rolle als Instrument für soziale Veränderung außerordentlich vielversprechend. In der letzten Zeit konnten wir viele erfolgreich durchgeführte Protestveranstaltungen sehen, die über die sozialen Medien organisiert worden waren und gute Auswirkungen zeigten. Eine weitere Einsatzmöglichkeit der Social Media könnte sein, die riesengroße Vielfalt menschlicher Ressourcen effektiv zu nutzen, die zum Beispiel in Indien zur Verfügung steht, aber noch weitgehend brachliegt. So könnte zum Beispiel jemand von Volunteer for a Better India ein medizinisches Camp an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Datum ankündigen, und andere Menschen könnten sich daran beteiligen. Auch andere Initiativen wie das Pflanzen von Bäumen oder Reinigungsaktionen könnten bekanntgegeben werden, sodass Leute sie mit ihrer Zeit oder ihren Möglichkeiten unterstützen könnten.
Wir gehen ganz klar durch eine Phase der Transformation. Indien ist eine Nation, deren Jugendliche bei dieser Transformation eine wichtige Rolle zu spielen haben. Die sozialen Netzwerke sind in der Lage, sie zu verbinden und ihnen eine Stimme zu geben. Diese Stimme wird immer lauter. Das ist sehr zu begrüßen.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s