Monatsarchiv: Oktober 2012

Es gibt keine schlechten Menschen

Bangalore, 28. Oktober 2012 Das Göttliche kann nur in tiefer Ruhe, in tiefer Meditation gefunden werden. Kennst du die Hindernisse für eine tiefe Ruhe? Es sind das Verlangen und die Abneigungen im Geist. Wenn der Geist voller Verlangen und Abneigungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Feuer im Inneren

Bangalore, 23. Oktober 2012 (Der Satsang begann mit Hymnen und Liedern, die von Anhängern in ihrer Nationalsprache vortragen wurden. Menschen aus verschiedenen Ländern der Erde und aus allen Teilen Indiens vereinten sich durch Musik und Gesang.) Das ist der wahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Du wirst geliebt

Bangalore, 22. Oktober 2012 Nun, die Botschaft des Göttlichen ist folgende: Du bist dem Göttlichen sehr teuer. Du musst einfach erkennen, dass du sehr geliebt wirst. Du kannst es dir nicht vorstellen, wie sehr du von Gott geliebt wirst. Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Navaratri: Eine Reise zur Quelle

Das Fest Navaratri wird mit Gebeten und Fröhlichkeit zu Beginn des Herbstes(Ashwin) und zu Beginn des Frühlings (Chatira) gefeiert. Es ist eine Zeit, die dazu gedacht ist, das Selbst zu erkunden und zur Quelle zurückzukehren. Während dieser Zeit der Transformation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Die Natur des Geistes

Bangalore, 14. Oktober 2012 Die Natur des Geistes besteht darin, zu wanken, genauso wie die Natur des Wassers darin besteht, zu fließen. Wie aber können wir diese wankende Natur des Geistes reduzieren? Das geschieht durch Übungen und durch Leidenschaftslosigkeit. Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Symbol der fünfköpfigen Schlange

Bangalore, 11. Oktober 2012 Wenn du mythologische Bilder betrachtest, wirst du Mahavir finden, der da sitzt mit einer fünfköpigen Schlange hinter sich. Oder du siehst Vishnu, der in Meditation sitzt, während eine Schlange sich hinter ihm befindet. Auch in Bildern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der auf dem Kopf stehende Baum

Bangalore, 10. Oktober 2012 F.: Gurudev, im fünfzehnten Kapitel der Bhagavad Gita gibt es eine Beschreibung eines Baumes, der auf dem Kopf steht. Die Äste befinden sich im Boden und die Wurzeln im Himmel. Kannst du uns bitte die Bedeutung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen