Weisheit ist der beste Stoßdämpfer

Wir kamen alle als Babys auf diesen Planeten. Wir lächelten, hatten Freude und fühlten uns allen Menschen zugehörig. Ist es nicht so? Aber als wir älter wurden, verloren wir dieses Lächeln, unsere Freundlichkeit und diese Liebe für jedermann.
Was ist geschehen?

Dieser Frage müssen wir nachgehen. Können wir im Inneren wieder wie ein Kind werden?

Wir nehmen die Kokosnuss als Beispiel, wenn wir aufzeigen wollen, wie das Leben sein sollte. Die Kokosnuss hat eine Schale, die auch nicht bricht, wenn sie aus der Höhe hinunterfällt. Diese Schale wirkt wie ein Stoßdämpfer, wie ein Polster. Wenn unser Verhalten freundlich und weise ist, und wir ein Leben ohne Stress leben können, hat das ebenfalls die Wirkung eines Stoßdämpfers. Weisheit ist der beste Stoßdämpfer. Unser Körper sollte der Kokosnussschale entsprechen und stark sein, während unser Geist wie der Kern im Inneren sein sollte – weiß und weich. Unsere Gefühle sollten wie das Wasser im Inneren der Kokosnuss sein, nämlich süß. Wenn es umgekehrt ist, haben wir ein Problem. Wenn der Körper weich und schwach ist, der Geist jedoch hart wie ein Panzer, wenn keine Gefühle mehr vorhanden sind, weil sie ausgetrocknet sind, wird das Leben zur Last. Das ist der Grund, warum so viele Menschen Selbstmord begehen oder depressiv werden. Nicht wahr?

Wir müssen also eine Veränderung – bei der wir die menschlichen Werte beachten – in uns selbst, in der Gesellschaft und in unseren Familien bewirken.

Bei einem Treffen heute Nachmittag mit der Presse sagte man mir, Taiwan würde seine traditionellen Werte verlieren. Ich legte ihnen nahe, an ihren Wurzeln festzuhalten. Taiwan blickt – was die Werte betrifft – auf eine lange Geschichte zurück, und diese Werte sollten gefördert und erhalten werden. Besonders Werte, die die Familie betreffen, sind von großer Wichtigkeit. Persönliche Integrität ist sehr entscheidend.

Diese kulturellen Werte müssen genauso wie der dynamische Fortschritt gefördert und gestärkt werden. Letzteres geschieht in Taiwan ohnehin schon. Taiwan ist sehr dynamisch. Und ich sage euch auch, dass Taiwan außerordentlich enthusiastische freiwillige Helfer hat. An jedem unserer internationalen Programme nimmt jeweils eine Gruppe aus Taiwan teil, und diese Menschen sind  immer voller Energie und Enthusiasmus. Wenn die Menschen aus Taiwan irgendwohin in der Welt gehen, nehmen sie immer Geschenke mit. Jeder Einzelne hat irgendein Geschenk dabei. Diese Freude am Teilen ist sehr kostbar und ist dieser Kultur eigen. Wir müssen all diese guten, großartigen Werte für alle Kulturen aufrechterhalten. Das können wir jedoch nur tun, wenn wir frei von Stress sind und einen friedvollen Geist haben.

Wir müssen eine stress- und gewaltfreie Gesellschaft erschaffen. Ein Weg, der dazu führen kann, ist die Meditation.

Wir sollten täglich während zehn Minuten meditieren. Persönliche Entwicklung ist sehr wichtig für jeden Menschen. Wo immer wir sind, wer immer wir sind, wir alle können irgendeinen Dienst an der Gesellschaft leisten.

Und wenn du irgendwelche Schwierigkeiten oder Probleme hast, denke nicht, dass du alleine bist. Du bist nicht alleine. Du wirst fähig werden, durch all die schwierigen Zeiten mit einem Lächeln hindurchzugehen. Wir müssen unsere Stimmung, unseren Geist und unseren Körper stärken und für eine gesunde und starke Bindung mit den Menschen in unserer Umgebung sorgen. Das ist die Kunst des Lebens: Eine gewaltfreie Gesellschaft, ein gesunder Körper, ein von Verwirrung befreiter Geist, ein freier Intellekt, ein von Traumata befreites Gedächtnis, eine sorgenfreie Seele.

Taiwan ist ein kleines Land mit einer starken Wirtschaft. Wenn wir alle hier uns ein wenig dafür einsetzen, können wir erreichen, dass Taiwan auch stark wird, was die Zufriedenheit betrifft. Wir können uns ein Taiwan ohne Verbrechen, ohne Gewalt, ohne Unzufriedenheit und ohne Selbstmord vorstellen. Das ist das Taiwan, das ich gerne sehen möchte. Das ist mein Traum für Taiwan. Wenn wir so etwas in den nächsten zwei Jahren erreichen könnten, wäre die Situation in Taiwan ideal, was wiederum zu einem Beispiel für alle anderen Nationen werden könnte.

Das glücklichste Land auf der Welt ist Bhutan. Es ist ein buddhistisches Land, und die Menschen sind dort sehr einfach. Jedermann glaubt an Gewaltlosigkeit und Zufriedenheit. Vor ein paar Tagen wurde in den Vereinten Nationen ein Seminar mit dem Thema Zufredenheit durchgeführt. Es reicht nicht aus, wenn das Bruttoinlandsprodukt hoch ist, auch das GDH (Zufriedenheit im Land) sollte hoch sein.
Eigentlich hätte ich an dieser Veranstaltung der UN teilnehmen sollen. Der Ministerpräsident von Bhutan hatte mich eingeladen. Ich konnte jedoch meine Reise nach Südostasien (Singapore, Bali und Taiwan), zu der ich mich verpflichtet hatte, nicht absagen. Ich versprach jedoch, die Botschaft an all diese Länder weiterzugeben.

Ich denke heute, wir sollten einen kollektiven Traum haben und in den nächsten zwei Jahren gemeinsam herausfinden, wie wir alle Menschen erreichen können, um sie zu lehren, wie man sich von Stress befreien und glücklich sein kann. In Schulen, in Universitäten und bei den Menschen zu Hause sollte viel gefeiert werden.

Betrachte das Leben aus einer breiteren Perspektive. Wir leben während ungefähr achtzig Jahren. Was bringt es da, gestresst und unglücklich zu sein? In dieser kurzen Zeitspanne sollten wir unsere Zeit damit verbringen, glücklich zu sein und andere glücklich zu machen. Lasst uns heute alle diesen Traum haben.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s