Das Leben wird lebenswert, wenn wir für jemanden von Nutzen sind…

13. März 2012

Islamabad, Pakistan

Sri Sri besucht Pakistan nach sieben Jahren. Er nimmt seine Botschaft einer Weltfamilie wieder auf und begrüßt die Menschen von Pakistan.

Ich fühle mich so gut hier. Die Menschen sind wunderbar und so nett.
Wir müssen ein neues Image für das Land schaffen, das aufzeigt, dass dieses Land auch tolerant ist, dass es die Vielfalt ehrt und Menschen von überall anerkennt. Eine Botschaft dieser Art muss laut und klar ausgesprochen werden.

Es ist wundervoll, mit euch allen zusammen zu sein!

Zuallererst möchte ich alle Lehrer und freiwilligen Helfer dazu beglückwünschen, dass sie es möglich gemacht haben.

Meine besten Wünsche und meine Anerkennung gehen auch an all die Menschen, die so hart gearbeitet haben. Die YLTP Jugendlichen zum Beispiel, die sich um die Menschen von Sindh gekümmert haben, als diese vor ein paar Jahren unter Überschwemmungen zu leiden hatten. Ich hatte die Möglichkeit, am Telefon mit ihnen zu sprechen, als die Arbeit gerade aktuell war, aber nun ist es mir wirklich wichtig, ihnen zu gratulieren. Über hunderttausend Menschen wurden erreicht, und es wurden Traumabewältigungsworkshops durchgeführt, notwendige Dinge verteilt und Häuser gebaut.

Mitglieder der Art of Living Familie aus aller Welt kamen ebenfalls vor Ort, um zu helfen, und es kam Unterstützung von überall auf der Welt.
Wir konnten hier also eindrücklich beweisen, dass wir nicht alleine sind, und dass die ganze Welt unsere Familie ist. Ich bin sehr froh und glücklich darüber, zu sehen, wie das hier ganz praktisch in die Tat umgesetzt worden ist.

In der heutigen Zeit ist eine Zunahme an Depressionen, Krebs, Herzproblemen und hohem Blutdruck zu verzeichnen.

Physische Krankheiten, soziale Konflikte, Korruption, Terrorismus, all diese Missstände sind Anzeichen dafür, dass uns in gewisser Weise die spirituellen Zusammenhänge abhandengekommen sind. Irgendwie geht uns das Gefühl der Zusammengehörigkeit verloren. Art of Living hat sich dazu verpflichtet, dieses Gefühl der Zusammengehörigkeit in die Gesellschaft, Wohlbefinden in den physischen Körper, Zufriedenheit in den Geist und in das Herz und Liebe für alle in die Seele zurückzubringen.

Gewöhnlich drücke ich es so aus: Eine gewaltfreie Gesellschaft, ein Körper ohne Krankheit, ein stressfreier Geist, ein Intellekt, der nicht unterdrückt wird und eine Seele ohne Sorgen: Diese Dinge sind das Geburtsrecht eines jeden Individuums.

Unser Intellekt ist gehemmt. Gewöhnlich haben die Menschen so viele Ideen, aber sie blockieren sich selbst. Wir müssen uns von Blockierungen befreien. Und wir müssen ein Ego haben, das alles umfasst. Es sollte nicht nur „Ich” heißen, sondern „Wir, die Menschen dieser Erde.”

Und so ist Art of Living einerseits sehr zufrieden mit all der Arbeit, die getan wurde, um der Vision einer gewaltfreien Gesellschaft und eines Körpers, der frei von Krankheit ist, näherzukommen. Andererseits trägt Art of Living die große Verantwortung, Millionen von weiteren Menschen Frieden und Zufriedenheit zu bringen. Ich bin zuversichtlich, dass ihr alle euch dafür einsetzen werdet.

Seht, unser Leben wird lebenswert, wenn wir für jemanden von Nutzen sind. Hilfe durch Freundlichkeit und durch materielle Dinge ist das eine. Bedeutender aber ist es, anderen mit Wissen und Weisheit zu helfen, sodass sie lernen können, mit ihrem Geist, ihren Emotionen und ihrem inneren Sein klarzukommen.

Sonst wäre es so, als würden wir jemandem Fische geben, anstatt ihn zu lehren, wie man Fische fängt.
Es gibt ein Sprichwort, das besagt: „Es ist sinnlos, Fische an jemanden zu verteilen. Stattdessen sollte man ihm das Fischen beibringen!”

Genau das tut Art of Living: Den Menschen beibringen, wie sie ihren eigenen Geist, ihre eigenen Emotionen, ihre eigenen Konzepte, ihre eigenen Begrenzungen handhaben, und wie sie diese Begrenzungen überwinden können.

Akzeptiere die Menschen wie sie sind, akzeptiere die Situationen und verbessere sie.

Überall in Südasien, in Amerika und selbst in Europa ist Korruption eines der größten Probleme, mit denen wir heutzutage konfrontiert werden. Diesbezüglich haben die Helfer von Art of Living in Indien wunderbare Arbeit geleistet. Sie haben das Problem auf drei Ebenen angepackt.

Anläßlich von großen Satsangs, die durch unsere Helfer organisiert wurden, bat ich die Menschen, einen Eid abzulegen, wonach sie weder Bestechungsgelder annehmen noch ausrichten würden. Weiter brachten unsere Helfer allen Beamten einen Kleber mit und befestigten ihn auf deren Pult. Darauf stand: „Ich nehme keine Bestechungsgelder an.“ Keiner der Beamten wehrte sich dagegen. Jeder, der den Kleber nun sieht, wird darauf verzichten, Bestechungsversuche zu unternehmen.
Drittens muss Korruption durch die Gesetzgebung, durch sehr starke Gesetzesvorlagen unterbunden, und die Schuldigen müssen bestraft werden.

Hier in Pakistan gibt es nun – soviel ich weiß – auch eine große Antikorruptionswelle, was auch notwendig ist. Ähnliche Programme werden auch in Russland durchgeführt, und in Afrika besteht das Problem ebenfalls. Eine Bürgergesellschaft sollte die Gelegenheit nutzen und nein zur Korruption sagen.

Nur durch Gesetze und Gesetzgebung kann das Problem nicht gelöst werden. Das kann geschehen, wenn spirituelle Transformation stattfindet, und die Menschen ein Gefühl von Zusammengehörigkeit empfinden.

Korruption beginnt dort, wo das Zusammengehörigkeitsgefühl endet. Das ist etwas, worauf wir alle unseren Fokus richten können.

Wichtig ist auch interreligiöse Harmonie, die Vielfalt zulässt. Wir müssen die Menschen entsprechend bilden. Es gibt in allen Religionen so viele Untergruppen. Interreligiöse Weisheit und interreligösen Dialog: Das ist es, wofür Art of Living steht, und wir sollten das auch unterstützen.

Äußerst wichtig ist auch noch, dass ihr weiter lächelt. Lächelt, was auch immer kommen mag!

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s