Spirituelles Wissen befreit dich immer von Karma und bringt Freiheit

14.11.2011

F.: Guruji, kannst du schwangeren Frauen ein paar Ratschläge geben?

Sri Sri Ravi Shankar: Sorge dafür, dass du glücklich bist und schaue dir keine Horrorfilme an. Sieh´ dir angenehme Dinge an, richte deinen Geist auf Erfreuliches und lasse dich nicht stressen. Entspanne dich mehr.

F.: Guruji, wie kann man sich mit der Quelle verbinden?

Sri Sri Ravi Shankar: Betrachte die Quelle nicht als etwas, was sich weit entfernt von dir befindet, mit dem du dich verbinden müsstest. Entspanne dich einfach! Immer wenn du dich entspannst, bist du die Quelle. Auf der spirituellen Ebene können nur Entspannung und Nichtstun dich mit der Quelle verbinden. Körper und Geist unterliegen ganz anderen Gesetzen. Der Körper funktioniert mit Hilfe von Anstrengung. Um Muskeln aufzubauen, musst du eine gewisse Mühe auf dich nehmen. Wenn du aber dein Gedächtnis verbessern willst, wird jede Anstrengung nur zu einer Verschlechterung der Gedächtnisleistung führen. Um eine Verbesserung der Gedächtnisleistung zu erzielen, musst du dich mehr entspannen, mehr ruhen.

Der Geist funktioniert also mit Hilfe von Entspannung und Mühelosigkeit, der Körper aufgrund von Anstrengung. Die Schönheit besteht in der Verbindung dieser beiden Dinge.

Der Geist ist unendlich, der Körper jedoch begrenzt. Das Leben ist eine Verbindung zwischen der Begrenzung und der Unendlichkeit.

F.: Guruji, wie können wir ein Gleichgewicht zwischen Weisheit und Emotionen herstellen? Bei mir ist es oft so, dass die Emotionen meine Weisheit beherrschen, und ich dadurch in eine Depression gerate.

Sri Sri Ravi Shankar: Wenn du fühlst, dass du in eine Depression gerätst, ist es die Weisheit, die dich da herausholen kann. Es ist die Emotion, die dich in die Depression abgleiten lässt, und es ist die Weisheit, die dich aus der Depression herausholt. Dass du diese Frage stellst, lässt erkennen, dass du diese Absicht hattest, aus der Depression herauszukommen. Die Antwort darauf hören zu wollen, zeugt schon von einer gewissen Weisheit. Depressive Menschen sprechen oft überhaupt nicht. Sie antworten nicht, sie stellen keine Fragen, sie wollen überhaupt nichts tun. Aber es ist gut, dass du so viel Weisheit besitzt, diese Frage stellen zu wollen. Du wolltest aus der Depression herauskommen. Und du bist schon aus ihr herausgekommen! Mach´ Sudarshan Kriya und noch ein paar weitere Fortgeschrittenenkurse, und es wird ein Leichtes für dich sein, herauszukommen.

F.: Jai Gurudev, ich habe gerade zum ersten Mal den Teil 1 Kurs gemacht und in den letzten paar Tagen habe ich Rückenschmerzen bekommen. Was soll ich tun?

Sri Sri Ravi Shankar: Sprich mit den Lehrern und Ärzten hier, sie werden dir sagen, was du tun sollst. Schläfst du auf einem harten Untergrund? (Antwort: „Ja, ich schlafe auf einem harten Untergrund, aber seit ich hier bin, schlafe ich in einem Bett.”) Ja, daran liegt es. Wenn du ein weiches Bett benutzt, bekommst du Rückenschmerzen. Ich habe oft gesehen, dass in Hotels und an anderen Orten so dicke Kissen  zur Verfügung gestellt werden. Wenn du deinen Kopf auf so ein Kissen legst, hast du am nächsten Tag Schulter- und Nackenschmerzen. Die meisten Menschen haben diese Erfahrung gemacht. Aus diesem Grunde habe ich begonnen, mein eigenes Kissen mitzunehmen. Ein sehr weiches Kissen ist nicht gut für deinen Kopf. Und sobald unser Schädel Probleme bekommt, ist auch die Wirbelsäule davon betroffen. Aus diesem Grunde gibt es die Kraniosakraltherapie. Es ist notwendig, auf den Schädel und auf das Kreuzbein achtzugeben. Du musst auf einem harten Untergrund schlafen und  für dich richtige Dicke des Kissens sorgen, die dazu beiträgt, dass du bequem liegen kannst. Ein hartes Kissen ist wichtig, nicht diese weichen Schaumkissen, die am allerschlimmsten sind. Sie sollten weder steinhart noch zu weich wie Schaum sein, sondern irgendwo dazwischen, wie es bei Baumwollkissen der Fall ist. Das alte System ist am besten. Es ist auch eine neue Art von Kissen erschienen, die ebenfalls gut ist. Ja, aber wir wollen hier keine weitere Werbung für Kissen veranstalten. Beachte deine Schlafposition und mache am Morgen ein paar Yoga Asanas. Das wird helfen. Shavasana wird helfen.

F.: Ist Atma und Jeevatma dasselbe, und wo befindet sich Atma?

Sri Sri Ravi Shankar: Ja, es ist dasselbe. Wo bist du im Körper? Überall! Dasselbe gilt auch für Atma. Atma ist wie der Raum.

F.: Guruji, du sagst immer, wir sollen Menschen und Situationen so akzeptieren, wie sie sind. Was aber soll ich tun, wenn mein Geist die Situation nicht annehmen kann?

Sri Sri Ravi Shankar: Wenn du nicht akzeptieren kannst, dann akzeptiere nicht. Lass´ es einfach.

F.: Aber dann fühle ich mich sehr traurig und werde depressiv, Guruji. Zeig´ mir den richtigen Weg

Sri Sri Ravi Shankar: Das ist der richtige Weg. Wenn du dich dadurch traurig fühlst, kannst du nichts tun, akzeptiere es einfach. Tue das, was dir leicht fällt. Tue das nicht, was dir sehr schwer fällt. Wenn es schwierig ist, Situationen zu akzeptieren, dann akzeptiere sie nicht. Wenn es einfacher ist, die Situation nicht zu akzeptieren, dann tue das. Tue das, was für dich einfach ist, und sei glücklich!

F.: Wie können wir unsere intuitiven Fähigkeiten verstärken, um erfolgreich zu sein?

Sri Sri Ravi Shankar: Durch Meditation, Wissen und indem du nach innen gehst. Die innere Stille hilft, die Intuition zu verbessern.

F.: Guruji, wann werden meine Eltern und meine Familie dir auch folgen? Je mehr ich über dich spreche, desto mehr denken sie, dass sie keine Spiritualität in ihrem Leben brauchen. Ich möchte, dass meine Eltern dich auch kennelernen und Teil von Art of Living werden.

Sri Sri Ravi Shankar: Übertreibe nichts. Sprich zuerst mit Freunden deiner Eltern, mit deinen Onkeln und Tanten, oder mit den engen Freunden deiner Eltern. Sie hören dir möglicherweise eher zu als deine eigenen Eltern. Das ist einfache menschliche Psychologie. Manchmal mag ein Mann nicht hören, was seine Ehefrau zu sagen hat. Wenn es aber von einem seiner Freunde kommt, befolgt er es sofort. Kommt es jedoch von der Ehefrau, sagt er nein. Männer befürchten, als Pantoffelheld abgestempelt zu werden, wenn sie alles tun, was die Ehefrau sagt. Das ist die Psychologie des Geistes. So wollen auch Eltern nicht auf die Kinder hören. Sie werden eher auf ihre Freunde hören.

F.: Jai Gurudev, es heißt, dass du deinen Guru erst treffen könnest, wenn die Zeit für dich reif sei. Und es wird gesagt, der Guru suche den Schüler aus und nicht umgekehrt. Kannst du darüber sprechen?

Sri Sri Ravi Shankar: Es ist egal, wer wen gewählt hat. Wenn sie einmal da sind, ist es in Ordnung. Es kann so oder so sein. Es spielt keine Rolle.

F.: Jai Gurudev Guruji, seit ich zu Art of Living gekommen bin, gibt es eine Frage, die meinen Geist beschäftigt: „Wer bin ich?”

Sri Sri Ravi Shankar: Das ist eine sehr gute Sache. Du hast Glück, dass diese Frage dich beschäftigt. Nun musst du ein wenig Geduld haben. Frage dich weiterhin: „Wer bin ich?“ und mache Seva.

F.: Warum wird Indien Karmabhumi genannt?

Sri Sri Ravi Shankar: Karmabhumi bedeutet, dass du hier bist, um aktiv zu werden. Du kommst her, um dich von all deinem Karma zu befreien. Und wie kannst du dich vom Karma befreien? Durch Wissen. Jeder Teil der Erde hat etwas Besonderes. Du gehst in ein skandinavisches Land, das fürs Ski fahren bekannt ist. Du kannst nicht in Bangalore Ski fahren. Bangalore ist für Chow Chow bekannt, ein zwiebelartiges Gemüse, das hier gekocht wird. Es ist so lecker. Du bekommst es nirgendwo sonst auf der Welt. So hat die Natur dafür gesorgt, dass überall Besonderheiten anzutreffen sind. Indien war für eine lange, lange, lange Zeit ein spirituelles Land, während Jahrtausenden. Spirituelles Wissen wurde von Indien aus in die Welt gebracht. Spirituelles Wissen befreit dich immer von Karma und bringt Freiheit. Deshalb wird Indien Karmabhumi genannt. Wenn es hier aber kein spirituelles Wissen mehr geben sollte, wird Indien nicht mehr Karmabhumi sein. Wie ihr wisst, ist die Schweiz für Uhren und Schokolade bekannt. Wenn nun aber andere Länder bessere Schokoladen und bessere Uhren produzieren, wird die Schweiz ihren Zauber, was Schokolade und Uhren betrifft, verlieren. Ähnlich verhält es sich mit Kanada, das für Ahornsirup bekannt ist. Du kannst nirgendwo sonst auf der Welt Ahornsirup bekommen. Kennt ihr Ahornsirup? Viele von euch haben noch nicht einmal davon gehört, denn in diesem Land hört man nichts über Ahornsirup. Auch wenn du nach Kashmir gehst, wo es Ahornbäume gibt, kennt niemand Ahornsirup. Jeder Teil der Welt hat also irgendeine Spezialität. Indien wurde mit dieser speziellen Gabe des spirituellen Wissens beschenkt. Deshalb ist Jesus hergekommen und ist zwölf Jahre in der Gegend von Mylapore geblieben, um sich in Spiritualität zu bilden. Danach ging er zurück, um die Menschen zu lehren. Und Mohammed sagte: „Ich bekomme eine kühle Brise aus dem Osten“, aus Indien. Seit ewigen Zeiten also hatte die Spiritualität ihre Wurzeln in diesem Land, aber sie ist schnell daran, zu verschwinden. Wir müssen sie nähren und aufrechterhalten!

F.: Guruji, warum wurde Gott niemals erschaffen oder zerstört?

Sri Sri Ravi Shankar: Gott wurde weder erschaffen noch zerstört, weil Gott keine lineare Funktion ist. Alles, was linear ist, hat einen Anfang und ein Ende, eine Sphäre jedoch hat keinen Anfang und kein Ende. Hast du es begriffen? Sage mir, wo der Anfang eines Tennisballs liegt. Ist es einfach zu wissen, wo der Tennisball beginnt? Beantworte mir das, dann werde ich dir deine Frage beantworten. Es ist etwas ganz Einfaches, was ich dich frage. Zeige mir den Anfangspunkt eines Tennis- oder Cricketballs.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s