Die Stimme des Volkes sollte gehört werden

Freedom Park, Bangalore, 18. August 2011

Sri Sri Ravi Shankar: Ich würde mir wünschen, dass das Fasten nicht andauert, und die Regierung unmittelbar auf die Forderungen eingeht,  das Jan (der Menschen) Lokpal Bill zu revidieren und zu verbessern.

Morgen wird Annaji Ramlila Maidan erreichen.  Die Jugendlichen sind damit beschäftigt, Vorkehrungen für seinen Aufenthalt dort zu treffen. Ich bin zuversichtlich, dass eine Resolution innerhalb von zwei bis drei Tagen verabschiedet werden kann, und die Angelegenheit sich nicht allzu lange hinauszögern wird. Manche Leute (die Bürokratie) stellen Annas Autorität und seine Rolle beim Lokpal Bill in Frage. Ich würde gerne wissen, wie jemand, der mit nur elf Prozent der Stimmen ins Parlament gewählt worden ist, und der sich wahrscheinlich mit einer Opposition von 80 Prozent der Menschen auseinandersetzen muss, sich vorstellt, diese 80 Prozent von Gegnern zu vertreten und zu führen.  Als Vertreter der Menschen sollte man zumindest versuchen, mit der Öffentlichkeit Kontakt aufzunehmen, denn aus diesem Grunde ist man ja dem Parlament beigetreten. Man sollte sich wenigstens informieren, was das Volk sich wünscht.

Annaji hat immer und immer wieder gesagt: „Wir – das Volk – sind der Boss (Maalik), ihr seid die Diener (Sevaks)“, und das ist die Wahrheit. Ich wiederhole, dass alle Sevaks Heuchelei, Arroganz und Ichbezogenheit aufgeben, der Stimme des Volkes mit Bescheidenheit zuhören und sie dem Parlament überbringen sollten. Die Stimme der Öffentlichkeit sollte gehört werden, nicht die Stimme des Oberkommandos. Die Menschen beklagen sich darüber, dass der Premierminister und die Ministerpräsidenten unseres Landes bestochen worden seien, dass überall Heuchelei herrsche, und dass es für die Stimme des Volkes unmöglich sei, etwas zu erreichen. Das ist nicht in Ordnung! Die Botschaft des Volkes sollte zum Ausdruck kommen, und es sollte ehrenhaft gearbeitet werden. Ich bin begeistert, so viele Jugendliche überall im Land zu sehen, die sich in dieser Revolution – Korruption aus unserem Land zu vertreiben und den Stolz des Landes wiederherzustellen – engagieren. Wir brauchen nicht nur Gesetze, um den Charakter dieses Landes zu schützen. Wir müssen auch eine neue Welle der Moral einbringen. Ich bin zuversichtlich, dass die Kraft unserer Jugendlichen dieses Land in eine Richtung lenken wird, die uns erlauben wird, wieder einmal zu sagen: „Bhaarat Mahaan hai“, Indien ist großartig.

Ich empfehle der Regierung, hingebungsvolle und einsichtige Persönlichkeiten wie unsere Santosh Hegde, Kiran Bedi, Medha Patkar und Justice Venkatchalaiah  für ihren nationalen Beirat zu verpflichten. Wir brauchen eine Gruppe von Individuen mit Integrität, welche die Regierung richtig beraten kann.

Ich glaube nicht, dass alle Regierungsbeamten korrupt sind. Das ist nicht wahr. Es muss auch ehrliche Personen geben, aber ihre Stimmen gehen unter dem Kommando eines korrupten Beamten unter.  Um sicherzustellen, dass die Stimme des Volkes gehört wird, müssen strenge Gesetze nicht nur verabschiedet, sondern auch in die Tat umgesetzt werden.

Es ist unsere Pflicht, der Korruption auf allen Ebenen den Boden zu entziehen. Wir müssen den Beschluss fassen, noch nicht einmal eine Paisa als Bestechungsgeld zu entrichten, ob wir nun etwas erreichen oder nicht. Jedermann sollte diesen Standpunkt einnehmen. Wir sollten Kleber auf den Tischen aller Beamten befestigen, auf denen steht: „Ich akzeptiere kein Bestechungsgeld.“ Wir wollen sehen, ob sie die Dreistigkeit aufbringen, diese zu entfernen.

Das Jan Lokpal Bill ist unerlässlich. Ich gratuliere euch allen nochmals und bin in Hochstimmung, weil Indien aufgewacht ist, und weil die Jugendlichen Verantwortung für dieses Land übernommen haben.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s