Unfreiheit ist im Geist

Bad Antogast, Deutschland 7. August 2010

F.: Kannst du mehr Sonne hierher bringen?

Sri Sri Ravi Shankar:Heute gibt es genügend Sonne. Wir werden täglich weitersehen.

F.: Ist es in Ordnung, genetisch veränderte Samen zu verwenden, oder sollten wir dagegen intervenieren?

Sri Sri Ravi Shankar:Ich denke nicht, dass genetisch verändertes Essen gut ist. Aber wir können den Menschen gentechnisch helfen, sich von ihren Krankheiten und Problemen zu befreien. Ich mache mir große Sorgen darüber, dass Getreide, das der Ernährung dient, modifiziert werden soll.

F.: Guruji, ich möchte frei sein. Wie kann ich das erreichen?

Sri Sri Ravi Shankar: (lacht): Freiheit? Wie du Freiheit erlangen kannst? Du musst davon ausgehen, dass du frei bist. Unfreiheit wird vorausgesetzt, also sollte Freiheit ebenso vorausgesetzt werden. Die Unfreiheit ist im Geist.

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Jeder Tag ist ein besonderer Tag, aber heute ist ‘Shani pradosha’, Shivaratri am Samstag. In jedem Monat gibt es ein Shivaratri. Am 13. Tag nach dem Vollmond oder zwei Tage vor dem Neumond ist Shivaratri. Entweder an einem Montag oder an einem Samstag. Wenn es auf einen Samstag fällt, wird es als sehr günstig angesehen. Die Leute singen am Abend viele Shiva Bhajans und meditieren.

F.: Guruji, sprich über ‘Pradosha’.

Sri Sri Ravi Shankar: „Pradosha“ ist die Zeit, wenn die göttliche Energie auf dem Planeten erwacht und alle Geister erlöst. Es gibt so viele Geister. Menschen, die gestorben sind und als Geister existieren, werden am Tag von Pradosha erlöst, befreit. Die Befreiung betrifft nicht nur die Geister, sondern auch die Menschen. Wünsche werden erfüllt und der Geist wird geklärt. Shivaratri, das einmal jährlich stattfindet und als Maha Shivaratri bekannt ist, ist etwas ganz Besonderes, die große Nacht von Lord Shiva.

Jeden Monat gibt es einen besonderen Tag von Shivaratri. Wenn es jeden Monat ein Fest gibt, und du mit den Festlichkeiten beschäftigt bist, hast du keine Zeit, dich zu sorgen oder irgendetwas anderes zu tun.

F.: Sprich bitte darüber, wie wir Umweltverschmutzung verhindern können.

Sri Sri Ravi Shankar : Wir müssen mehr Bäume pflanzen und für die Natur sorgen. Weniger Auto fahren, mehr Fahrgemeinschaften, usw.

F.: Was geschieht, wenn du ein Versprechen gibst und es dann nicht einhältst?

Sri Sri Ravi Shankar: Nicht das Versprechen ist wichtig. Wichtig ist, was das Beste für jedermann, für alle Menschen ist. Nimm einmal an, du hast deiner Tochter versprochen, mit ihr Ski fahren zu gehen. Wenn die Wettervorhersage nun ankündigt, dass es einen Schneesturm geben wird, was wirst du dann tun? Wirst du mit ihr gehen, weil du es versprochen hast, oder wirst du so intelligent sein und sagen: „Das Versprechen wird jetzt kein Glück bringen. Also nehme ich mein Versprechen zurück und geh nicht mit dir dorthin.“

Das, was du nicht ausdrücken kannst, ist Liebe.

Das, worauf du nicht verzichten kannst, ist Schönheit.

Das, was du nicht vermeiden kannst, ist die Wahrheit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s